10. Dezember 2017

Vegane Weihnachtsbäckerei - Spekulatius-Happen & Zimtsterne

Meine Mama und ich haben unsere jährliche Back-Session hinter uns gebracht - wir backen gemeinsam, seit ich stehen kann und seit vielen Jahren nun vegan. Einige unserer liebsten Sorten habe ich hier für euch zusammengefasst, heute bringe ich zwei neue Sorten auf den Blog: Spekulatius-Happen und Zimtsterne. Ich denke, die werden die nächsten Jahre weiterhin gebacken! Die Zimtsterne sind übrigens ein Rezept aus meinem Buch Weihnachten Vegan, in dem auch viele weitere tolle Rezepte auf euch warten! Die Zimtsterne sind übrigens glutenfrei, auch die Spekulatius-Happen können glutenfrei zubereitet werden, wenn ihr glutenfreie Spekulatius kauft.



 Spekulatius-Happen (für etwa 30 Stück)

200 Gramm Marzipan-Rohmasse
200 + 100 Gramm Gewürz-Spekulatius (viele Sorten sind vegan!)
2 EL Marillenmarmelade
4 - 5 EL Amaretto
Pralinenförmchen

Die Gewürz-Spekulatius zu einem feinen Pulver verarbeiten, am besten in einem Mixer. Dann Marzipan, Marmelade, Amaretto und 200 Gramm der Spekulatius verkneten. Die restlichen 100 Gramm Spekulatius in eine flache Schüssel streuen. Die Masse teelöffelweise zu Kugeln rollen und in den Spekulatius wälzen, dann in eine Pralinenform setzen. Luftdicht aufbewahren.




Zimtsterne (für etwa 35 Stück)

Für den Teig:
1 EL Leinsamen, gemahlen
3 EL Wasser
150 Gramm Staubzucker, gesiebt
1 EL Zimt
1 EL Sojamilch
100 Gramm Mandeln, gemahlen
150 Gramm Walnüsse, gemahlen
1 Vanilleschote, Mark ausgekratzt

Für die Glasur:
70 Gramm Staubzucker, gesiebt
1 EL Sojamilch

Leinsamen und Wasser gut vermischen und kurz ziehen lassen. Dann mit Staubzucker, Zimt, Sojamilch, Mandeln, Nüssen und Mark der Vanilleschote zu einem Teig verkneten, er wird klebrig sein. 15 Minuten kühlen. Dann den Teig zwischen zwei Lagen Backpapier nicht zu dünn ausrollen und Sterne ausstechen. Die Sterne auf ein Blech mit Backpapier legen und für etwa 2 - 3 Stunden kühl stellen. Den Ofen auf 200 Gramm vorheizen und darin dann die Sterne etwa 8 - 12 Minuten backen, bis sie leicht gebräunt sind. Auskühlen lassen. Für die Glasur Staubzucker und Sojamilch vermischen und auf die komplett ausgekühlten Sterne streichen.



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...