5. Dezember 2016

Erdnuss-Quinoa-Riegel mit Schokolade

Heute gibt es ein Rezept für euch aus Weihnachten Vegan! Köstliche Erdnuss-Quinoa-Riegel mit Schokolade, die süß, crunchy und voll leckerer Erdnussbutter sind! Die Riegel eignen sich ideal als kleine Aufmerksamkeit zu Weihnachten (am besten hübsch verpackt in einem Glas oder einem schönen Sackerl), als Nascherei für den Adventtisch oder als leckere Süßigkeit zum Teilen mit euren Lieben. Die Riegel können auch mit gepufftem Amaranth oder gepufftem Reis gemacht werden, und werden nur mit Agavensirup gesüßt. Ihr findet das Rezept toll? In Weihnachten Vegan gibt es noch viel mehr Genuss für euer veganes Weihnachtsfest.

Erdnuss-Quinoa-Riegel (für 12 Stück)

100 g gepuffter Quinoa
1 Prise Salz
1 Prise Zimt
110 g Agavensirup
100 g Erdnussbutter
130 g vegane Schokolade

Eine kleine, rechteckige Form (z.B. für Brownies, ca. 20 x 20 cm) oder eine kleine Springform (22 cm) mit Backpapier auslegen. Quinoa mit Salz und Zimt in einer großen Schüssel vermischen und beiseite stellen. Agavensirup und Erdnussbutter in einen Topf geben und vorsichtig erhitzen, dabei häufig umrühren. Sobald die Mischung heiß und gut vermengt ist, über den Quinoa leeren, und fleißig vermischen, dabei mit dem Löffel die Mischung immer wieder glatt streichen. Solange die Mischung noch warm ist, die Masse mit einem sauberen, leicht angefeuchteten Löffel fest in die Form drücken. Etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Nun die Schokolade vorsichtig schmelzen (z.B. in der Mikrowelle oder in einem Topf) und auf die Riegel streichen. Mindestens eine Stunde kalt stellen. Nun die Riegel in der Form mit einem scharfen Messer in 12 Stücke schneiden und vorsichtig herauslösen.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...