26. Juni 2011

I eat what I eat...

... I eat my own special creations! (Singt mit zur Melodie von Gloria Gaynour's "I am what I am"!).

Ich fotografiere fast jeden Tag mein Essen - nur für euch, liebe Leserinnen und Leser. Jetzt, wo die Tage wieder länger sind, bieten sich auch abends wieder bessere Gelegenheiten für einen appetitlichen Schnappschnuss, bevor die Leckereien in meinem Bäuchlein verschwinden.  Hier also eine willkürliche Auswahl meines Essens der letzten Zeit. 

 Zucchini-Zeit beginnt! Hier köstliche Laibchen aus Zucchini mit Kichererbsenmehl (daher glutenfrei!) und einer gehörigen Portion Garam Masala (eine wunderbare indische Gewürzmischung).

 Zucchini schmeckt übrigens auch fabelhaft in einem tollen Kuchen! Yumyum. So gefreut hat sich M noch nie über Zucchini.

 Udon-Nudeln mit Gemüse und Tofu vom Japaner (Take-Out, in diesem Fall).

 Brunch, Brunch. C's berühmte Kartoffelpfanne und Toast mit Avocado.

M's Kreation: Burger mit veganem Burger-Laibchen, Kartoffelpuffer, Avocado, Zwiebel und ein paar Hühnerteilen. M hat einfach Fantasie!

Gemüse-Spaghetti mit veganem Hühnchen und Spargel.

Wieder mal M's Werk: Vollkorn-Baguette mit Grilltofu, im Hintergrund: Salat mit Caesar's Dressing.

Pasta mit Tieren: Carbonara-Sauce mit Räuchertofu, mit vielen wilden Nudeltieren. Dazu Knoblauchbaguette.

Ich liebe dieses Gericht, und wir essen es sehr oft: Ofen-Gemüse mit Zwiebel, Paprika, Spargel und Zucchini, dazu Naturreis. So einfach, aber so lecker.

Und ja: Ich habe jetzt ein Waffeleisen! Hier mein erster Versuch mit Schoko-Eis und Erdbeeren.

Kommentare:

  1. So leckere und appetitlich aussehendes Essen! Dankeschön, ich habe wieder Hunger! :D

    AntwortenLöschen
  2. Bitte, bitte, BITTE kannst du dein Waffelrezept posten? (Falls du es schon mal getan haben solltest: Ich konnte es einfach nicht finden :/) Ich habe jetzt nämlich schon mehrere Rezepte ausprobiert, aber sie werden immer so fest/ hart...
    Als ich diesmal zuerst die Fotos angeguckt habe, dachte ich, ihr hättet schon wieder 'ne Tour durch die Restaurants gemacht ;) Ihr Zauberköche, ihr!
    Und: Allergrößtes Lob für die Schokotorte! Diese schiebe ich allen frechen Skeptikern ins Schleckermäulchen :)) und mir auch hihihihihi
    lg Lisa

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen!

    Das Rezept für die Waffeln wäre toll. Meine Freundin probierte auch schon öfters vegane Waffeln, aber richtig zufrieden waren wir noch nie. Entweder sie sind, wie die Posterin zuvor schon gesagt hat, zu hart, nicht süss genug oder sind einfach ungenießbar.

    Danke!

    Der Vegetarier

    AntwortenLöschen
  4. Und das Rezept für die Zucchini-Kicherebsen-Dinger bitte :)

    AntwortenLöschen
  5. mmmmh Zucchini-Kuchen, tönt lecker!! :D

    AntwortenLöschen
  6. wo habt ihr denn das knoblauchbrot her???? ich LIEBE das zeug und dachte immer die seien alle mit butter gemacht. also wenn du mir sagen könntest, wo es eine vegane version davon gibt, rettest du meinen tag!;)

    AntwortenLöschen
  7. Waffel-Rezept ist online, siehe aktueller Post! Es ist lecker, ihr werdet nicht enttäuscht sein!

    Das Rezept für die Zucchini-Puffer poste ich, wenn ich sie das nächste Mal mache, versprochen!

    @anonym: Wir machen das Knoblauchbrot selbst, das ist wirlich einfach! Man nehme: Ein frisches Baguette (die meisten sind vegan). Etwas weiche vegane Butter (wir nehmen Alsan) in eine kleine Schüssel geben, ungefähr 3 EL (?), mit 1 Knoblauchzehe, gepresst, und 1 EL Kräuter (wir nehmen eine TK-Mischung) gut vermischen. Das Baguette schräg ungefähr alle 1,5 cm etwas einschneiden, dahin hinein die Kräuterbutter füllen, bei 180 Grad ca. 10 Minuten backen. Voilà!

    AntwortenLöschen
  8. bitte einmal alles, zum mitnehmen :)

    AntwortenLöschen
  9. Oh... wie lecker das alles aussieht!

    Hast du evtl schonmal das Rezept zu der Carbonara-Sauce gepostet? Darauf hätte ich ja tierisch Lust!

    AntwortenLöschen
  10. Ooookay... vergiss meinen letzten Kommentar! Wer die Suchfunktion benutzen kann ist klar im Vorteil ;-)
    Ahh, voll Lust darauf!
    Magst du nicht mal ein Kochbuch rausbringen?! :-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr, von Euch zu hören! Vorschläge, Ideen, Lob, eine andere Meinung (respektvoll, please) - immer her damit!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...