16. Februar 2014

Split Pea Soup: Herzhafte Erbsensuppe

Meine Geschmacksnerven wandeln sich mit den Jahreszeiten. Im Frühling möchte ich nur Spargel und Kresse essen, und mich an allem erfreuen, was beginnt, aus der Erde zu sprießen. Im Sommer reichen mir Salate vollkommen aus, nur ein Nachtisch bestehend aus Wassermelone könnte das noch toppen. Im Herbst freue ich mich über Kürbis und den erdigen Geschmack von roten Rüben oder auch Maroni. Und im Winter, da gibt es vor allem eines: Suppen. Gemüsesuppe. Kartoffelsuppe mit veganen Würstel. Broccolicremesuppe. Heute möchte ich euch eine neue Suppe vorstellen, die ich vorher nur selten gegessen habe: Split Pea Soup, auch bekannt als Erbsensuppe aus Spalterbsen. Spalterbsen habe ich im Supermarkt gefunden (SPAR hat sie beispielsweise im Sortiment!), sie müssen vorher eingeweicht werden, aber dann ist die Handhabung im wahrsten Sinne ganz "easy-peasy". Die Suppe wärmt besonders an einem nass-kalten Tag und schmeckt wie eine europäische Version von Dhal, mit cremiger Konsistenz und herzhaften Gemüsestückchen. Wer mag, schneidet noch eine kräftige vegane Wurst hinein. Am nächsten Tag schmeckt sie fast noch besser!



Split Pea Soup (für vier bis sechs Personen)

350 Gramm Spalterbsen, getrocknet
1 EL Olivenöl
1 Zwiebel, in Würfeln
2 kleine Karotten, in Scheibchen
130 Gramm Kartoffeln, geschält und in kleinen Würfeln
1 Kohlrabi, in Würfeln
2 kleine Stangen Sellerie (oder ein kleines Stück Knollensellerie) in Scheibchen
3 Zehen Knoblauch
1,3 Liter Gemüsebrühe
1/2 TL getrockneter Thymian
1 TL getrockneter Basilikum
Salz
1 - 1 1/2 TL Liquid Smoke (optional)
1/2 TL Zitronensaft

Am Vorabend: Die Spalterbsen abwaschen und mit reichlich Wasser in eine große Schüssel geben. Mindestens 12 Stunden, bis zu 24 Stunden, einweichen lassen. Dann das Wasser ableeren und die Spalterbsen nochmal abwaschen.
Das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen, darin die Zwiebel glasig andünsten. Das Gemüse dazugeben und einige Minuten mitdünsten lassen. Dann die Spalterbsen und die Gewürze dazu, mit der Gemüsebrühe aufgießen und köcheln lassen, bis die Spalterbsen beim Umrühren im Topf auseinanderfallen (etwa 35 - 50 Minuten). Mit Salz und Liquid Smoke abschmecken und den Zitronensaft einrühren. Am besten mit knusprigem Brot servieren!

Kommentare:

  1. Sehr lecker. So eine SUppe an kalten Tagen ist einfach was tolles=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Bin momentan auch Suppenfan ;-)
    Von diesen Spalterbsen hab ich jetzt schon mehrmals gelesen, sie aber leider noch nirgends gefunden. Mal sehn wann ich Glück habe, würde dein rezept sehr gern mal ausprobieren...

    Grüßle, Jessi

    AntwortenLöschen
  3. Oh super, ich habe mir letzte Woche Erbsen gekauft! Die Suppe werde ich bestimmt in den nächsten Tagen nachkochen.
    Lg Melanie

    PS: Wo bekommt man denn "liquid smoke" oder hast du dir das aus den USA mitgebracht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Melanie, ich kaufe mein Liquid Smoke bei einem Gewürzhändler, der in Salzburg ist, aber auch einen Online-Versand hat, nämlich www.spiceworld.at
      Ich glaube aber, dass es Liquid Smoke mittlerweile auch bei veganen Onlinehändlern wie Vegan Wonderland oder Alles Vegetarisch gibt.

      Löschen
  4. Mach beim nächsten mal kaltes Sauerkraut in die Suppe, wenn du sie servierst. Ein Gedicht!
    Schälerbsen sollten übrigens auch funktionieren, bei der Sorte Suppe geht es eher darum, das die Erbsen nicht mehr in der Hülle sind und "verkochen".

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr, von Euch zu hören! Vorschläge, Ideen, Lob, eine andere Meinung (respektvoll, please) - immer her damit!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...