10. Juli 2011

Things I have learned (so far)


In diesem Monat wird Totally Veg! - mein Baby, mein Lieblingsprojekt, mein Herzblut - zwei Jahre alt. Es ist an der Zeit aufzuschreiben, was dieser Blog, mit all seinen Leserinnen und Lesern, mir bisher beigebracht hat (klick auf die Links für eine Reise in die Vergangenheit!).


Vegane Reisen sind einfach toll. Wien, Prag, Schottland, Schweden, Kopenhagen, Berlin, München, Disneyland Paris - alles vegan! Außerdem: Die besten Picknicks sind vegan


Kuchen essen kann man auch als VeganerIn. Man kann tatsächlich so viel Kuchen essen, dass die Rezepte für ein kleines Backmagazin reichen.


Feiertage sind noch schöner, wenn man sie vegan feiert. Tradition vereint mit Mitgefühl gibt besonderen Tagen mehr Bedeutung.


Versandhändler versorgen uns VeganerInnen mit Gustostückerln, die wir vielleicht nicht unbedingt brauchen, aber doch so sehr wollen, wie z. B. vegane Schokoriegel.


Parties zu feiern ist einfach das Größte! Besonders an Halloween.


Auswärts Essen ist nach wie vor lustig. Veganes Essen bekommt man überall, und gelegentlich wird man sogar auf Händen getragen.


Bio-Fleisch ist nicht die bessere Alternative zu herkömmlichem Fleisch, Veganismus aber schon.


Facebook ist mein Freund. Ich genieße den Austausch mit euch. Komm vorbei und sag Hallo! Und erzähl mir, was du heute zu Mittag gegessen hast, das interessiert mich immer brennend.


Vegane Kleidung (inklusive lederfreier Schuhe!) gibt es überall. Schuhe veganer Firmen haben aber nochmal einen besonderen Platz in meinem Herzen. Und sie sind so schick, dass ich schreien möchte.

 

Kühe haben es lieber, wenn Kälbchen ihre Milch trinken, und nicht wir Menschen.


Vegane Sommerfeste sind ein Riesen-Spaß, und es finden heuer noch welche statt!


Vegan MoFo ist einfach toll!

Ich liebe dich! Ja, genau, dich! Denn ich wäre nichts ohne meine tollen Leserinnen und Leser, die kommentieren, fragen, anregen, austauschen, weitersagen oder einfach nur ihren Daumen auf Facebook in die Höhe strecken. Vielen, vielen Dank. Ich erhebe mein imaginäres Glas Champagner auf viele weitere tolle Jahre mit Totally Veg!

Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch zum zweiten Bloggeburtstag!
    Ich weiß zwar, dass dein Blog schon ganz lange zu meinen absoluten Favoriten gehört, aber dass unsere beiden fast gleichalt sind, dass war mir gar nicht so klar. Wie süß, die zwei Kleinen können sich ja mal zum spielen treffen! ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank, liebe Birdie!
    Dein Blog gehört auch zu meinen Lieblingen, auch wenn ich nicht immer kommentiere, aber bei deinem Blogging-Tempo kommt man ja kaum nach, beeindruckend! Schicken wir doch die beiden mal auf den Blogging-Spielplatz, sie verstehe sich sicher ganz toll!

    AntwortenLöschen
  3. Das erste Foto geht mir besonders zu Herzen. Du warst vor mir in Schottland und Dein Bericht damals hat mir in meinen veganen Anfängen Mut gemacht. Nun kenn ich auch den Platz, an dem dieses wundervolle Foto gemacht wurde und ein Picknick in Schottland ist toll. :-) Ich schaue gerne bei Dir vorbei. Das zweite Foto fand auch schon Raum in meiner Küche (Osterbrunch) und überhaupt... schön, dass es Dich (und einen Blog) gibt. Alles Gute zum Bloggeburtstag.

    AntwortenLöschen
  4. Herzlichen Glückwunsch! Ich lese Deinen Blog wirklich gerne.

    AntwortenLöschen
  5. Happy BB-Day (Blog-Birthday *gg*)!!!

    aber wo ist der Geburtstagskuchen?

    AntwortenLöschen
  6. Herzlichen Glückwunsch :)
    Ich lese deinen Blog sehr gerne, und du bist so etwas wie ein Vorbild für mich. Im Moment esse ich "nur" vegetarisch, aber dein Blog (und mein Gewissen) treiben mich immer an, mein bestes zu geben und bald hoffentlich ganz vegan zu sein. Nur leider hält in meinem Umfeld wirklich kein Mensch etwas von solchen Ideen, ich werde als Vegetarier schon oft angegiftet =(
    Naja, da muss ich dann wohl durch ;)

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  7. @ alle: Vielen lieben Dank für eure netten Glückwünsche. Ich freu mich!

    @Blumenmond: Ja, Schottland ist schon toll. Da ist jedes Picknick schön.

    @Leni: Vielen Dank für das Kompliment! Wenn es für dich momentan schwierig ist, vegan zu leben, dann mach eben kleine Schritte. Wichtig ist, sich überhaupt fortzubewegen!
    "Leicht" hat es, denke ich, keine/r der auf vegan umsteigt. Natürlich wäre es der Umwelt lieber, wenn immer alles beim gleichen bleiben würde, und dementsprechend wird darauf auch ungehalten reagiert. Aber wie an alles gewöhnen sich die Mitmenschen auch daran, und mit der Zeit merkt man sogar den positiven Einfluss, den man auf andere hat.
    Auch mir war der soziale Aspekt des Veganismus am unangenehmsten: Sich erklären müssen, "Umstände" machen, anders sein... Bis mir klar wurde, dass ich mein eigenes Leben leben muss, so wie ich es für richtig halte, und nicht so, wie andere es für richtig halten - den damit macht man niemanden glücklich, am allerwenigsten sich selbst.
    Generell reagiert die Umwelt (wie bei allem) auf die eigene Einstellung, die man nach aussen trägt: Predigen und verurteilen kommt selten gut an, eine positive Einstellung und Freude am veganen Leben hingegen sind auch eine Vorbildwirkung.

    AntwortenLöschen
  8. the vegan candy bars are the BEST! so hard to find though!! the one thats supposed to be an "almond joy" is my favorite :) doesn't make me miss the non-vegan version one bit!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr, von Euch zu hören! Vorschläge, Ideen, Lob, eine andere Meinung (respektvoll, please) - immer her damit!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...