24. August 2012

Was Totally Veg! im Sommer macht (eine Bildgeschichte)...

Einen kulinarischen Ausflug nach Wien unternehmen...

Veganer Zwiebelrostbraten in der Biobar von Antun

M's vegane Cevapcici in der Biobar von Antun

Asiatisches Buffet im Vegetasia

Vegane Auswahl im Yamm!

Zum Beweis: Es wurde nicht nur gegessen, sondern auch spaziert, wie hier durch den Garten des Belvedere.

Veganes Essen mit (nicht-veganen) Freunden teilen

 Bei einem Ausflug ins Weinland Niederösterreich gab es mitgebrachten Couscous-Salat für alle...

 ... und abens ging es in das vegane Restaurant Schillinger, wo M und ich uns natürlich die Hausplatte teilten - es hat allen geschmeckt!

Antipasti und Gurken-Avcado-Salat für den Besuch einer lieben Freundin

Eis essen

Das beste Eis gibt es beim Eisgreissler in Wien. Aber auch im Supermarkt wird man fündig und kann sich mit veganem Vanille- oder Fruchteis eindecken!

Salate zubereiten

Ich bin normalerweise kein großer Salat-Fan. Aber wenn das Thermometer über 28 Grad klettert, dann bleibt einem ja nichts anderes übrig - und so wie diesen Bratwurst-Salat mag ich ihn doch wieder gerne!

Und wo wir gerade bei Fotos von leckerem Essen sind... Totally Veg! wurde am Fotografie Blog von Manfrotto erwähnt - hurra!

Wir verbringt ihr euren Sommer so?


Natürlich besteht mein Sommer nicht nur aus Vergnügungen, sondern auch aus C's und M's Abschlussarbeiten, keiner Zeit für einen richtigen Urlaub, Verzögerungen und nervigen Wartezeiten weil aber alle anderen auf Urlaub sind, Schwitzen und Sonnenbrand. Ich freue mich schon auf den Herbst. Wirklich.

Kommentare:

  1. Ui, ich will endlich mal nach Großmugl und mir dieses Lokal anschauen ;_; Schaut ja irre aus, die Hausplatte!

    Liebe Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin am Sonntag zum allerersten Mal beim Schillinger und überlege jetzt schon, was ich essen werde! :D

    Ist die Hausplatte wirklich so gut? ALLES davon? Oder kannst du mir einen Teil davon besonders empfehlen, den ich dann als Hauptspeise nehmen könnte?

    LG
    Johanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Johanna, man kann eigentlich nix falsch machen. Die Hausplatte ist sehr gut, aber auch sehr frittiert, sei gewarnt ;-) Ich persönlich mag auch sehr gerne das Paprika-Henderl mit Spätzle und die Spieße mit Pesto-Kartofferl, M liebt das Kotelett mit Fisolen. Als Vorspeise ist das Gemüsetzatziki sehr gut, aber auch seeehr füllend. Und bitte, ein Eis hinterher muss wirklich sein - am besten als Eispalatschinke. Frohes Schlemmen!

      Löschen
    2. Danke für die Tipps! :)

      Ich hoffe, jemand aus meiner Familie stellt sich als Zweitperson für die Hausplatte zur Verfügung... sonst bestell ich sie für mich alleine. Das könnte gefährlich werden. ;)

      Ein Eis gönne ich mir garantiert - wie ich sehe, gibt es so viele leckere Sorten!

      Schade, dass ich selber kein Auto habe, so schnell werde ich dort wahrscheinlich nicht mehr hinkommen. *seufz* Also muss ich es auskosten!!!

      Löschen
  3. das sieht alles superduper toll aus. punkt!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr, von Euch zu hören! Vorschläge, Ideen, Lob, eine andere Meinung (respektvoll, please) - immer her damit!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...