18. Oktober 2015

Meine vegane Woche - 12. - 18. Oktober


Montag 
Im Herbst und Winter gibt es bei uns mehrmals wöchentlich Suppe - wir lieben Suppe einfach! Dieses Mal Kartoffelsuppe mit veganen Würsteln und grünem Salat. 


Dienstag
Der Tag fängt besonders gut an, wenn man seinen Kaffee aus der neuen Lieblingstasse schlürft und sich schon auf seine Bus-Lektüre freut. Ich lese diese Gruselgeschichten für Kinder unglaublich gerne - wer kennt die noch?


Mittwoch
Eine liebe Arbeitskollegin hate Geburtstag und ich wollte ihr eine kleine Freude machen mit meinem liebsten Duschgel und einem leckeren veganen Schokoriegel.


Donnerstag
Manchmal ist das Schönste, wenn man nach einem langen Tag  auf der Couch eine große Portion Nudeln mit Pesto in sich hineinschaufelt. Und der Mann ein paar Kerzen angezündet und die Halloween-Deko ausgepackt hat.


Freitag
Wir  waren bei einem Arbeitskollegen eingeladen und wurden gebeten, etwas zu essen mitzunehmen. Ich bereitete veganen Nudelsalat und Chocolate Chip Cookies vor - mhmm!


Samstag
Ich verbrachte einen schönen Nachmittag mit meiner Mama und wir bummelten durch die Geschäfte. Neben kitschigen Büchern für lange Herbst-Abende gab es auch vegane Süigkeiten und meinen ersten Erdmandel-Frühstücksbrei. Hat jemand Tipps für mich?


Sonntag
Diese Woche hat mich diese Geschichte besonders berührt: Eine Frau wird in Kananda verklagt, weil sie einem durstigen Schwein in einem Tiertransport Wasser gegeben hat. So soll aus diesem Akt der Barmherzigkeit eine Straftat gemacht werden. Mir gibt es jedes Mal, wenn ich einen dieser Transporter auf der Autobahn sehe, einen Stich, und es tut noch mehr weh, wenn ich durch die metallenen Schlitze die verschreckten Augen der Insassen sehe - sie wissen nicht, wohin es geht, was sie erwartet oder warum sie überhaupt in diesem Transporter sind. Und ich werde jedes Mal daran erinnert, dass wir noch einen langen Weg vor uns haben, wenn Menschen für ihr Mittagessen diese Angst gedankenlos in Auftrag geben

Kommentare:

  1. Von diesen Gruselbüchern haben meine Eltern noch ein ganzes Regal daheim voll (von mir und meiner Schwester). Haben wir damals gesammelt und verschlungen!
    Jetzt koche ich erstmal eine Suppe für heute Abend vor, damit ich nach dem herbstlichen Joggen auch etwas Warmes zu futtern habe ;)

    Alles Liebe
    Frau Schulz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe diese Bücher! Übrigens auch als Erwachsene ganz toll. Kennst du auch die TV-Serie?

      Löschen
  2. Ich möchte dir einmal ein großes Lob aussprechen. :)
    Dein Blog begleitet mich seit längerem schon auf meiner Reise in der pflanzenbasierten Ernährung und es ist immer wieder bestärkend und ermunternd ähnliche oder gleiche Ideale und Vorstellungen mit jemandem zu teilen, auch, wenn derjenige einem nicht persönlich bekannt ist. Wie ich darauf komme? Man schaltet nach einem verrückten Arbeitstag den Computer ein, bewegt sich in seinen Youtube Subscriptions und sieht dieses Video (https://www.youtube.com/watch?v=zfzI9Kys3oI), liest die Begründung ("Whatever she's giving them - Who knows, might be poisonous?") und sagt sich nur: "... ... Was ist das für eine Welt, in der ein Akt wie Tränken und Füttern ein Verbrechen darstellt?" Sehr aufwühlend und bewegend...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Franzi, danke für die netten Worte, das freut mich sehr! Und ja, es ist schön, wenn man weiß, dass da draussen Gleichgesinnte sind - und es werden auch immer mehr, denen es genauso geht.

      Löschen
  3. Aaaah, die Bücher! Vor denen habe ich mich als Kind so gefürchtet! :D Ich konnte die nicht lesen! Und dabei war ich sonst ein großer Fan von Hexen- und Geistergeschichten.
    Aber jetzt weiß ich endlich wieder, wie die Reihe hieß (hatte neulich schon überlegt). Vielleicht sollte ich jetzt als Erwachsene noch mal eins lesen, um mir zu beweisen, dass sie so schlimm gar nicht waren... ;)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr, von Euch zu hören! Vorschläge, Ideen, Lob, eine andere Meinung (respektvoll, please) - immer her damit!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...