16. Februar 2010

Be My Valentine!

Liebe Leute,

ich bin von meinem Mystery Trip zurückgekehrt! Ich werde euch bald ausführlich darüber berichten, und natürlich auch über das Essen sprechen (denn darum seid ihr ja hier, gell?) - einen kleinen Hinweis auf das Reiseziel findet ihr am Ende des Posts...
Jedenfalls hatten wir einen Riesenspaß, aber ich habe heute so viel Wäsche gewaschen!!! Arrghh! Es sollte nicht "Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen", sondern "Wenn einer eine Reise tut, dann kann er vier Ladungen Wäsche waschen" heissen.... Naja, lieber weiter zum Essen, bevor ich euch mit meinen Haushaltsproblemen zu Tode langweile, haha.

Wer von euch feiert den Valentinstag? Jaja, ich weiß, er ist schrecklich kommerziell und wurde nur von den Blumenverkäufern erfunden... aber ehrlich, jeder Tag an dem ich Schokolade essen und M anschmachten kann ist ein guter Tag ;-) Da M und ich am Valentinstag unterwegs waren, holten wir ihn heute nach. Zuerst mal überraschte M mich mit einer perfekten roten Rose!

 oohhh....



Später machten wir dann ein schönes Abendessen - inspiriert durch ein Gericht, das M während unseres Urlaubs (Geheimnis! Geheimnis!) gegessen hatte. Ich hatte an unserem Urlaubsort (Geheimnis! Geheimnis!) ein paar lustige Nudeln gekauft, die rund um das Thema "Prinzessin" gestaltet waren  - es gibt kleine Schlösser, Blumen, Prinzessinnen, Kutschen. Da ich noch nicht verrate, wo wir waren (Geheimnis! Geheimnis! Na, nervt es schon?), kann ich euch aber nur sagen, dass Prinzessinnen dort eine recht tragende Rolle haben...

Es war sehr lecker, und ich war mit dem Ergebnis recht zufrieden! Dieses Rezept kommt sicher unter meine Favoriten, und wird erneut gekocht. Nächstes Mal gebe ich vielleicht auch noch getrocknete Tomaten dazu, ich hatte zwar welche gekauft, aber dann darauf vergessen.



Königliche Pasta - leider kann man die herzigen Formen der Pasta nicht erkennen!


C's königliche Pasta (für zwei bis drei Prinzen und Prinzessinnen)

1/2 Zwiebel, gewürfelt
4 Knoblauchzehen, gepresst
1 1/2 EL Olivenöl
250 ml Soja-Sahne (z.B. von Alpro)
5 EL Weißwein
5 - 6 Artischokenherzen aus dem Glas (ca. ein halbes Glas), klein geschnitten
2 - 3 EL frischer Basilkum, gehackt (meiner ist immer TK, schmeckt auch gut!)
2 - 3 EL frische Petersilie, gehackt
Salz
Pfeffer
2 EL Pinienkerne
250 Gramm Nudeln

Die Nudeln nach Packungsanleitung al dente kochen.
In der Zwischenzeit in einem Topf die Zwiebel und den Knoblauch im Olivenöl dünsten, bis der Zwiebel glasig ist. Die Soja-Sahne und den Wein hinzufügen, kurz aufkochen lassen. Die Artischoken dazugeben, durchwärmen lassen, Basilikum und Petersilie hinzufügen, und mit Salz und viel frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. Die Soße über die Nudeln leeren, ordentlich durchmischen, beiseite stellen. Eine Pfanne über mittlerer Hitze ohne Öl heiß werden lassen, Pinienkerne hinzufügen, und unter regelmäßigen Schwenken (oder Rühren) goldbraun werden lassen. Zum Anrichten die Nudeln auf Tellern aufteilen und die Pinienkerne darüber streuen. Wir hatten dazu einen Rucola-Salat mit Senf-Vinaigrette.





Achja, hier noch der Hinweis:


Freue mich schon auf den Reisebericht! :-)

Kommentare:

  1. Hmm, die Pasta klingt extrem lecker. Artischocken mag ich ja total gerne.

    AntwortenLöschen
  2. Ah, ich habs mir nach dem Nudelkommentar schon gedacht, ihr wart in Disneyland? :-)

    Wir begehen Valentinstag nicht, außerdem hab ich für Schnittblumen irgendwie einfach nichts übrig, ziemlich unromantisch, ist aber so und mein Mann kommt auch damit klar. ;-)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Vielleischt Frankreisch? Oh man, Artischoken muss ich mir auch mal machen. habe ich noch nie gegessen, glaube ich.

    AntwortenLöschen
  4. I can't read any of the words, but your pictures look amazing! Are those pine nuts on the pasta? Yum!

    AntwortenLöschen
  5. @PB and Jess: Thank you! Yes, on the pasta are pine nuts, I really like them. But they are so expensive... :-/

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr, von Euch zu hören! Vorschläge, Ideen, Lob, eine andere Meinung (respektvoll, please) - immer her damit!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...