16. Juni 2010

WM-Essen: Falafel!

Falafel sind kleine Bällchen aus Kichererbsen, die frittiert oder gebacken werden. Sie sind sehr einfach zu machen und schnell fertig. Packt man sie dann in ein Sandwich zusammen mit viel Tzatziki, Tomaten, Zwiebel und Salat, sind Falafel ein flottes und leckeres Essen - perfekt, um sich rasch wieder vor den Fernseher setzen zu können, um mit einer Hand seiner Lieblingsmannschaft die Daumen zu drücken, während man mit der anderen Hand einen leckeren Snack hält. Außerdem sehen Falafel auch noch ein wenig aus wie kleine Fußbälle!
Jaja, ich weiß, einige von euch werden von der WM vielleicht nicht ganz so begeistert sein wie ich... aber glaubt mir, Falafel schmecken auch so.

Die Falafel werden hier gebacken, und nicht frittiert - natürlich kann man sie auch in der Pfanne mit Öl braten, aber ich wollte ein wenig Fett sparen.


Falafel (ergibt 12 bis 14 Stück)

1 Dose Kichererbsen (ca. 400 Gramm), abgetropft und abgespült
1 kleine Zwiebel, gewürfelt
2 Esslöffel frische, grob gehackte Petersilie
1/2 Teelöffel Cumin
1/2 Teelöffel Koriander
2 Esslöffel Vollkorn-Paniermehl
2 Zehen Knoblauch, gepresst
1/2 Teelöffel Salz
eine Prise frisch geriebener Pfeffer

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Alle Zutaten in einem Mixer geben und zu einer groben Masse zerkleinern. Daraus kleine Bällchen in der Größe von Golfbällen formen und etwas flach drücken. Auf Backpapier im Ofen etwa 20 - 30 Minuten backen, bis sie etwas braun geworden sind, nach der Hälfte der Backzeit kann man sie vorsichtig wenden.

Diese gebackenen Falafel sind etwas trockener als ihre frittierten Gegenstücken, und schmecken daher mit einer Soße (Tzatziki!) besonders gut.

 Mit Tzatziki und Gemüse in einer warmen Pita-Tasche - yum!

Kommentare:

  1. Hmmm, ich liebe Falafel und hab sie schon ewig nicht mehr gemacht. Ich sollt noch mal. ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Toll sieht das bei dir aus. Ich bin ein riesiger Falafel-Fan! ;-)
    Und den Tipp, sie auch mal im Ofen zu versuchen, finde ich klasse. Gerade, wenn man mal keine Lust auf den Frittier-"Geruch" in der Wohnung hat.

    AntwortenLöschen
  3. Genau das möchte ich JETZT essen...yummy :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr, von Euch zu hören! Vorschläge, Ideen, Lob, eine andere Meinung (respektvoll, please) - immer her damit!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...