15. Februar 2011

The Stressed-Out Vegan II (und das Paket von Joya)

Momentan muss es bei M und mir essenstechnisch flott, flott, flott gehen. Daher ist es mal wieder Zeit für einige Bilder von unserem schnellen Essen - vielleicht inspiriert es ja einige von euch, die auch die flotte Küche brauchen, aber trotzdem gesund und lecker speisen wollen?

Gemüsestrudel aller Art ist immer ein Hit. Um Zeit zu sparen, greife ich auch fertige Strudelblätter zurück. Huschhusch, ein wenig Gemüse gedämpft oder angebraten, und in den Strudel gestopft, und das Essen steht auch schon fast am Tisch. Während der Strudel im Ofen ist, kann man Hausarbeit erledigen, Fernsehen oder auch auf einem Bein hüpfen.

Strudel: Dieser hier ist mit Weißkraut und Kartoffeln gefüllt.

Gemüsepfannen aller Art sind bei langen Tagen bei uns auch sehr beliebt. Gemüse schnippeln, kurz in etwas Öl andünsten, mit Kokosmilch aufgiessen, mit Currypulver abschmecken. Fertig!

Den Reis kann man sehr gut am Vortag vorkochen, das Curry kocht sich fast von selbst!

Reisgerichte sind bei uns sehr beliebt, da brauner Reis schön satt macht und viele wichtige Nährstoffe enthält. Klar, er kocht etwas länger, aber man muss nicht die ganze Zeit dabeistehen, sondern kann währenddessen Hausarbeit erledigen, Fernsehen oder auf einem Bein hüpfen. Dieses Reisgericht ist mit Zwiebel, Paprika, Karotte und etwas geschälten Tomaten (aus der Dose, wohlgemerkt), abgeschmeckt mit viel Chilli-Pulver und Cumin, getoppt mit etwas gebratenem Räuchertofu. Dazu meine Lieblingsfrucht: Avocado.

Tomaten-Reis mit mexikanischem Kick

Und natürlich sind Suppen auch ganz toll für die schnelle Küche. Diese hier ist indische Linsensuppe (auch als Daal bekannt). Ist ganz flott fertig und die meiste Zeit köchelt sie von alleine.

Linsensuppe mit Reis (na klar!)

Was kocht ihr denn so, wenn es schnell gehen
muss?



Und nun auch noch zur feierlichen Bekanntgabe der Gewinnerin des Joya-Gewinnspiels. Nachdem M ehrfürchtig alle Teilnehmer auf Zettel verewigt, genau gleich gefaltet und in seiner Kappe vermischt hat (ja, wir mögen es altmodisch), verkünden wir hier feierlich, wer das Paket von Joya bekommt: Saskia! Gratuliere! Und hier ist der Grund, warum für Saskia Pflanzenmilch-Produkte die pure Freude sind: 

"Ich bin seit mittlerweile 14 monaten vegetarierin und versuche seit einiger zeit immer häufiger "vegan days" einzubauen. als kleiner versuch, meiner familie und meinen freunden zu beweisen, wie lecker und "normal" essen ohne eier, milch, honig und (natürlich) fleisch ist, backe ich seit monaten konsequent nur vegan! erst gestern habe ich einige leute von veganen schoko-cookies und muffins überzeugen können;)
ich würde mich sehr freuen, weil ich bei meinen eltern lebe und denen die ständigen "extra-würstl" (haha, räusper) leicht auf die nerven gehen;)"
Super, Saskia, dass du Vegetarierin bist und immer mehr die vegane Küche entdeckst. Da sind Produkte von Joya sicher eine tolle Hilfe.  Was ich nun von dir brauche, liebe Saskia, ist per E-Mail deine Adresse, deine Handy-Nummer (für den Boten von Joya), und wann es bei dir am besten ist, dass das Paket geliefert wird. Alles bitte an: totallyveg@gmx.at

Euch allen Danke fürs Mitspielen und natürlich auch Danke an Joya für den großzügigen Preis!

Kommentare:

  1. Was auchnoch toll ist, sind Aufläufe. Da kann ncihts überkochen und man mussnicht rühren, wenden, etc. Das beruhigt mich immer sehr.
    Und so ein cremiger Kartoffelauflauf (probiert mal mit Lauch, Brinen und Walnüssen) ist doch was ganz feines :)

    Was packst du noch so in Strudel?
    Das sieht richtig lecker aus! Muss ich auch mal probieren..falls es mal wieder schnell gehen muss ;)

    Liebe Grüße
    www.vegetarischmitgenuss.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Curry, wenn es schnell gehen muss. Oder eben auch ein Dahl.

    AntwortenLöschen
  3. @ Dulchinea: In dem Strudel ist Kraut drinnen (vorher mit etwas Zwiebel und Olivenöl weichgedünstet), weichgekochte Kartoffeln, Paprika-Pulver und etwas Soja-Joghurt. Habe den Krautstrudel aber auch schon gemacht nur mit Kraut, nur gehört das vorher eben zubereitet!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr, von Euch zu hören! Vorschläge, Ideen, Lob, eine andere Meinung (respektvoll, please) - immer her damit!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...