25. September 2011

The Pretty Vegan

Ich lebe vegan. Ich kann ungeschminkt rausgehen und Birkenstock tragen. Ich kann mich so bunt wie eine Drag-Queen schminken und die höchsten Highheels anziehen. Die Realität liegt bei mir irgendwo dazwischen. Das Schöne ist aber, dass frau es sich aussuchen kann - auch als VeganerIn muss man nicht auf die kleinen Helferlein verzichten, die einen etwas mehr strahlen lassen. Das Angebot an veganer Kosmetik ist mittlerweile so groß, dass sowohl der natürliche Look als auch der Paradiesvogel möglich ist. Ein Hoch auf die Freiheit der Wahl!
Leider wird Kosmetik oft an Tieren getestet, besonders die der großen Firmen. Für mich und viele andere sind diese unnötigen, grausamen und vor allem überhaupt nicht aufschlussreichen Tests ein absolutes No-Go. Auch Kosmetik mit Tierprodukten (wie Gelatine oder andere Nebenprodukte von Schlachthöfen) lasse ich nicht an meine kostbare Haut - ich will diese Produkte nicht kaufen, ich will sie nicht essen und schon gar nicht will ich sie mir ins Gesicht schmieren! Aber es ist heutzutage einfacher denn je, fabelhaft auszusehen und seinen veganen Grundsätzen treu zu bleiben. Für alle unter euch, die beim Aussehen so wie ich ein wenig Unterstützung wollen, eine kleine Auflistung von C's liebsten Kosmetikprodukten.

Lush Jumping Juniper Shampoo

Ich bin von Natur aus mit fettigen Haaren gesegnet. Ja, ich weiß, das ist nun mehr Info, als ihr je über mich haben wolltet. Aber es geht sicher einigen von euch ähnlich, und es gibt eine Lösung dafür: Das wunderbare Jumping Juniper Shampoo von Lush, das einzige Shampoo, das mir dauerhaft geholfen hat! Ich muss die Haarpracht nun nicht jeden Tag waschen, und wenn, dann nur mit diesem wohlriechenden lila Wunderding. Und auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wie ein Infomercial anhöre: Weil es in der festen Form daher kommt, spart ihr auch noch Verpackungsmaterialien!


Glanzspülung Alverde

Ein bisschen glänzen dürfen meine Haare auch. Dafür sorgt nach eine kleine Portion Glanzspülung, die nach jedem Shampoonieren kurz einwirken darf.

Lush Enzymion Gesichtscreme

Noch mehr unnötige Info über mich: Nicht nur meine Haare, auch meine Haut neigt zum schnellen Nachfetten (ich verspreche euch, das war es jetzt auch mit dem Seelenstrip!). Eine tolle Creme dagegen ist Lush Enzymion, die die Haut mattiert und auch Unreinheiten vorbeugt. Sie riecht auch erfrischend nach Zitrusfrüchten.


 Alverde Mineral Make-Up

Für den wundervoll schimmernden Teint empfehle ich euch dieses Mineral Make-Up von Alverde. Deckt zwar nicht so stark wie andere Produkte, aber bringt einen dafür wirklich zum Strahlen.

Alverde Eyeliner Schwarz

Für den durchdringenden Blick sorgt dieser Eyeliner von Alverde. Früher war ich ein Fan von Kajal, aber Eyeliner hält einfach viel besser, auch wenn man mal ins Schwitzen kommt (was soll das heißen, ihr geht nicht geschminkt zum Yoga?). Das Auftragen erfordert etwas Übung, aber wenn mein Zitterhändchen das zustande bringt, dann ihr doch sicher auch!

Lavera Volume Wimperntusche

Vegane Wimperntusche ist nicht leicht zu bekommen. Zum Glück ist dieses Produkt dafür auch richtig gut, denn es es sorgt für einen tollen verführerischen Augenaufschlag.

Mac Eyeshadow Vanilla

Ihr habt die Nacht zum Tag werden lassen, aber in die Arbeit müsst ihr trotzdem. Für den frischen Blick benutze ich gerne diesen sehr hellen Eyeshadow von Mac (Tipp: Bis zum Augenwinkel auftragen und auch etwas unterhalb, das öffnet den Blick und lässt euch wacher wirken als ihr seid!). Mac Cosmetics ist tierversuchsfrei und viele Produkte sind vegan. EineAuflistung findet ihr bei Cruelty Free Face.


Crazy Rumours Lippenbalsam in Apple Spice

Ich liebe Lippenbalsam! Besonders, wenn sie so gut duften wie die von Crazy Rumours. Mein Liebling ist Apple Spice, der fabelhaft nach Apfeltee und Cider riecht. Erhältlich z.B. bei Muso Koroni.


Smashbox Lip Enhancing Lipgloss Electric

Wenn es mal etwas dramatischer sein darf, empfehle ich den Smashbox Lipgloss in Electric. Schimmert toll und macht einen schönen Kussmund. Auch Smashbox ist tierversuchsfrei und bietet viele vegane Optionen. Für eine Liste mit veganen Optionen verweise ich auch wieder an Cruelty Free Face.


Alverde Eau de Toilette Oriental Touch  

Auch als Veganerin möchte man gut duften. Viele Parfüms wirken zwar edel, sind aber vollgestopft mit absurden Chemikalien, die teilweise sogar  giftig sind! Eine Alternative aus der Naturkosmetik ist die Eau de Toilette Linie von Alverde. Mein Favorit ist Oriental Touch.

Alverde Körperbutter Macademianuss 

Wenn die Heizsaison wieder startet, freut sich die Haut über etwas zusätzliche Pflege. Die Alverde Körperbutter riecht nicht nur toll, sondern sorgt auch für richtig geschmeidige, zarte Haut! I like!

Lush  Handy Gurugu Handcreme 

Im Büro steht immer ein Topf dieser Lush Handcreme. Auch meine Kollegin ist davon begeistert. BesucherInnen unseres Büros bemerken daher als erstes den angenehmen Duft dieser Handcreme.

 

Was sind eure liebsten veganen Kosmetika? Ich bin immer dankbar für Geheimtipps...

Kommentare:

  1. Toll Deine Auflistung, besonders der Eyeshadow von Mac begeistert mich... Ich habe rechte feines und langes Haar, das sich schnell aushängt und dann wenig Volumen hat. Das "Big Shampoo" von Lush macht mein Haar schon frisch und luftig. Ich bin absolut begeistert von Lush. Allerdings muss ich mich wohl an die Konstistenz mancher Kosmetika noch gewöhnen ;-)

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Die Macadamia-Körperbutter von Alverde liebe ich auch. Ist einfach die beste und ich mag den Tiegel auch lieber als Tuben oder Flaschen.

    Von Lush hab ich inzwischen schon so viel Gutes gehört... ich glaub, das muss ich auch mal ausprobieren.

    Gibts von Alverde nicht auch veganen Maskara?

    AntwortenLöschen
  3. Kennst du Coslys- eine vegane Biokosmetik Marke aus Frankreich?

    AntwortenLöschen
  4. @Küchenfee: Ich liebe Lush! Die Konsistenz ist manchmal wirklich lustig, besonders die Jelly Duschgels... als würde man mit Wackelpudding duschen!

    @Sandrine: Unbedingt Lush ausprobieren! Ich glaube, der Alverde Mascara enthält leider Bienenwachs.

    @Anne: Nein, kenne ich nicht! Wo kann man das kaufen?

    AntwortenLöschen
  5. das "oriental touch" hab ich auch! hab letztens bei DM gesehen, dass das gerade im ausverkauf ist, kostet jetzt nur noch 5,95€ statt 9,95€. gibts auch nur noch diese saison, also wenn man sich nicht demnächst ein neues parfüm suchen will, sollte man noch zugreifen.

    AntwortenLöschen
  6. Oh, super Liste – vier von den Sachen zählen auch zu meinen treuen Begleitern (vor allem Crazy Rumors!).
    Ich würde euch noch die Gesichtscremes von i+m Naturkosmetik aus Berlin ans Herz legen: ein kleines Unternehmen, das ausschließlich vegane Kosmetik ohne Parabene, Mineralöl und Zeugs herstellt und dazu fair gehandelte Sheabutter und Arganöl etc. nutzt. Preisklasse etwa wie Lavera (am günstigsten via violey.com).
    Für meine eher trockene aber trotzdem nicht ganz reine Haut ist die Creme aus der Hydro-Performance-Reihe perfekt. Und die Wellness-Duschgels sind toll! (Aber teuer.) Die haben auch eine Linie ganz ohne Parfum etc, die gibt es auch bei veganwonderland.
    http://www.iumn.de

    Das OrientalTouch werde ich mir mal ansehen, bin nämlich auf der Suche nach einem passenden Duft. Danke für den Tip!

    AntwortenLöschen
  7. Mal wieder ein, für mich, sehr hilfreicher Post. Erspart mir viel arbeit :D Weiter so ! :)

    AntwortenLöschen
  8. MAC gehört aber doch zu Estée Lauder und die machen Tierversuche? ._.

    AntwortenLöschen
  9. @Mausflaus: Ui, danke für den Hinweis!

    @Kairos: Ich würde i+m Naturkosmetik gerne mal ausprobieren! Klingt sehr gut.

    @NinjaNina: Gern geschehen ;-)

    @DvCordia: Estée Lauder hat MAC gekauft, das stimmt. MAC selbst aber macht keine Tierversuche, weder selbst noch für die Inhaltsstoffe, die benutzt werden. Das gehört zu den Grundsätzen von MAC Cosmetics. http://en.wikipedia.org/wiki/Make-up_Art_Cosmetics

    AntwortenLöschen
  10. Oh, das finde ich immer zum Verzweifeln, wenn Firmen eigentlich Sub-Firmen von riesen Konzernen sind und das nicht so recht transparent ist, was da passiert. Ich mein', Kaufland = Lidl ist klar, aber hier zum Beispiel? Die Gelder gehen da ja "durcheinander", Grundsätze hin oder her. Oder?

    Zu i+m: man kann da auch für 1,45 in Briefmarken ein Pröbchenset der gewünschten Reihe anfordern. Steht unter Service auf deren Homepage. Vielleicht nicht ungeschickt bevor man bis zu 12 Euro für ne Creme ausgibt.
    Mit den Shampoos hab' ich übrigens nicht so tolle Erfahrung gemacht, da bleib ich lieber bei alterra/alverde.

    AntwortenLöschen
  11. Danke für die tollen Kosmetiktipps!
    Ich werde auf jeden Fall einiges davon ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  12. super, danke für die auflistung, sehr praktisch! ich liebe das oriental touch parfum :)
    sag, wie lang kommt ihr denn mit den lush-sachen aus? sind ja doch nicht geschenkt ;)

    AntwortenLöschen
  13. @Kairos: Stimmt, es ist immer total undurchsichtig, was wo dazu gehört. Irgendwie hat man immer das Gefühl, man füttert einen großen, dunklen Geschäftsmann mit seinem Geld. Andererseits ist ein Unternehmen ja trotzdem noch eigenständig, auch wenn es aufgekauft wird, und z.B. läuft auch Gefahr, pleite zu gehen, wenn es keinen Gewinn mehr macht, auch wenn die Mutterfirma noch so riesig ist. Ein Beispiel, wie ein großer Konzern andere Firmen aufkauft, ist z.B. als Alpro Soja und Provamel 2009 vom größten Kuhmilchhersteller der Welt, Dean Foods Company, gekauft wurden.
    In einer perfekten Welt würden wir unsere Produkte nur von veganen Firmen kaufen. Momentan müssen wir wohl oder übel Kompromisse eingehen, und da muss jeder selbst entscheiden, wie die aussehen. Ich persönlich finde es toll, wenn eine wirklich hochwertige Make-Up Firma, die auch im Mainstream verbreitet ist, auf Tierversuche verzichtet und auch vegane Produkte anbietet.

    @Lisa: Die Sachen von Lush sind nicht billig, das stimmt. Aber das Shampoo z.B., damit komm ich echt ewig aus. Viel länger als mit normalen Shampoos. Und bei der Hautcreme leiste ich mir die , weil sie für mich einfach viel besser wirkt als andere.

    AntwortenLöschen
  14. Vielen Dank,

    kannte die Seite lush-shop.de gar nicht und bin begeistert was es da alles gibt.

    Das macht richtig Laune.

    Und übrigens, ich habe nichts gegen Seelenestrips ;-)

    AntwortenLöschen
  15. Hallo,

    guckt mal bei

    http://www.naturpflege.de/

    rein.

    Das ist alles Naturkosmetik und vieles ist davon vegan, z.B. I+M, Safea, Weleda Granatapfelserie ist auch vegan und einfach traumhaft, von Speick sind auch viele Sachen vegan, habe davon eine Auflistung, falls es jemanden interessiert, Lavera, Apeiron...
    Ich könnte da jede Woche was bestellen, wenn der Geldbeutel es zuließe :)

    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  16. Vielen Dank an alle für diese wunderbaren Vorschläge... ich sehe schon, da kommen einige Make-Up Investitionen auf mich zu...

    AntwortenLöschen
  17. Der vegane "Labello" von Lush, "None of your Beeswax" oder so ähnlich (bin gerade zu faul zum aufstehen) ist auch klasse. Preis hört sich für das kleine Dinge viel an, aber wie immer bei Lush braucht man davon echt wenig, es hält ewig und riecht genial!

    AntwortenLöschen
  18. handy gurugu habe ich auch ganz lange benutzt, meine damalige banknachbarin fand, dass es nach kinderschminke roch xD
    ansonsten ist erst heute ein großes lush-paket bei mir angekommen, freue mich total. hab auch ein festes shampoo bestellt, allerdings mit karma-geruch. und die macadamiacreme benutze ich auch gerade, jedoch bin ich nicht sicher, ob die mir für den winter reicht, habe wirklich extrem trockene haut. die ganzen apothekenprodukte (eucerin, etc...) sind ja leider nicht vegan, die hab ich früher immer benutzt. und dass mac vegan ist, wusste ich auch nicht, ich hör da immer irgendwie was anderes ^^ aber bin eh nicht so der schminkfreak.
    liebe grüße :)

    AntwortenLöschen
  19. @Liebe Grüße aus dem Nachtigallenwald: Ich würde sagen, nein. Auf den ersten Blick habe ich einige Produkte mit Bienenhonig entdeckt.

    @Buecherrad: Stimmt, None of your Beeswax riecht wirklch fantastisch! Aber meine Favoriten bleiben trotzdem Crazy Rumours Lippenbalsame, einfach weil ich es überhaupt nicht ausstehen kann, wenn ich irgendwas unter meine Fingernägel bekomme, was mit dem Döschen von Lush leicht passiert (ja, das ist etwas eigenartig von mir, dessen bin ich mir bewusst).

    @Christina: Kinderschminke? *lach* Ich war mir nicht bewusst, dass es Schminke für Kinder gibt. Oder meinte sie diese Farben für Fasching / Karneval?
    Nicht alles bei Mac ist vegan. Eine Auflistung der veganen Produkte findest du auf crueltyfreeface.com

    AntwortenLöschen
  20. Dieses Thema betrifft mich ja so gar nicht, aber meine Freundin hat sich über diesen Eintrag sehr gefreut.

    Wir finden deinen Vergleich mit Alpro sehr treffend. Warum sollte man nicht ein veganes Produkt einer Firma kaufen, die auch nicht vegane Kosmetika herstellt. Damit wird ja niemandem geholfen. Warum sollte das eigentlich ein Kompromiss sein? Eine vegane Traumwelt gibt es nunmal nicht. Ich persönlich finde diesen Weg sogar besser, da auch nicht vegane Personen durch bekannte Marken auf diese Produkte aufmerksam werden.

    Der Vegetarier!

    AntwortenLöschen
  21. Nee, bei naturpflege ist nicht alles vegan, aber die kleine Suche lohnt sich. In dem Shop eccoverde (haben auch tolle Sachen) steht sogar immer drin, ob es nur für Vegetarier oder für Veganer geeignet ist.

    LG

    AntwortenLöschen
  22. dank dir habe ich die alverde körperbutter gekauft und bin wirklich begeistert.

    vorgestern habe ich die nirwana noir schokolade gekauft und bin ebenfalls angetan.
    2 tolle neue produkte danke! : )

    nina

    AntwortenLöschen
  23. hier muss ich widersprechen: clinique, estée lauder, origins, bobbi brown, m.a.c cosmetics etc. führen bzw. lassen bereits seit etwa 10 jahren keine tierversuche durchführen. es gibt auch einige vegane produkte in allen linien.

    anlässlich des weltvegantags habe ich auf meinem beautyblog einen artikel über vegane beautyprodukte geschrieben. falls jemand interessiert ist: http://onceuponacream.at/vegan-beauty-world-vegan-day-am-1-november/

    AntwortenLöschen
  24. ich empfehle dir,dich bei heymountain umzusehen (nur im internet erhältlich).heymountain produkte sind mMn um klassen besser als die von lush-bessere INCIs,natürlichere düfte,ebenfalls alles frisch hergestellt,vorbildlicher service,gratis goodies und proben,natürlich komplett tierversuchsfrei und zum großteil vegan!ich liebe es...

    AntwortenLöschen
  25. Kann es sein, dass Lavera die vegane Maskara aus dem Sortiment genommen hat? Dein Bild wird auch leider nicht mehr angezeigt...

    AntwortenLöschen
  26. @Sandrine: Ups, die haben einfach den Pfad auf der Website geändert. Meines Wissens gibt es sie noch.

    AntwortenLöschen
  27. Birkenstocks sind aber mit Leder ;)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr, von Euch zu hören! Vorschläge, Ideen, Lob, eine andere Meinung (respektvoll, please) - immer her damit!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...