22. Februar 2015

Meine vegane Woche 16. - 22. Februar


Montag
Ich war beruflich in Graz und zum Abendessen gönnte ich mir einen Besuch im Ginko, einem vegan-vegetarischen Buffet-Restaurant. Das Buffet war sehr gut, besonders die Kartofferl und der Cremespinat schmeckten vorzüglich!


Dienstag
Da ich in Graz übernachten musste, wurde mir ein Hotel gebucht. Ich stellte dann überrascht fest, dass das Hotel Feichtinger auf Vorbestellung auch einen veganen Frühstücksteller anbietet, komplett mit Soja-Joghurt, veganer Streichwurst, Aufstrich, veganem Käse und Aufschnitt, und das Buffet standardmäßig auch Sojamilch, frisches Obst, Müsli und selbstgemachte, supergute Erdnussbutter bietet. So startet man ja gerne in den Tag!


Mittwoch
Eigentlich nehme ich immer ganz brav meinen Büro-Lunch in die Arbeit mit, aber gelegentlich komme ich doch in die Verlegenheit, dass ich ganz ohne Essbares dastehe. Wie schön, dass es schon viele Möglichkeiten für die vegane Mittagspause gibt - in Salzburg beispielsweise bei Indigo. Dort findet man verschiedene vegane Curries, Sushi und Salate. Ich liebe das Curry mit Sojachunks und extra Koriander!


Donnerstag
M und ich sahen uns den Ted Talk von Dr. Melanie Joy an, die darüber spricht, warum manche Tiere in unserer Kultur als "essbar" angesehen werden und andere nicht. Sehr interessante Theorie, sehr toll vorgetragen, sehr beeindruckende Frau! Momentan leider nur auf Englisch, deutsche Übersetzung ist aber geplant.

Freitag
Ich liebe Curry mit Kokosmilch, viel Gemüse, Tofu und scharfer Thai-Curry-Paste. Geht schnell, man verarbeitet viel aus dem Gemüsefach und ich mache immer so viel, dass wir dann noch mal davon essen können. Yay! Meine liebste vegane Curry-Paste (von der Marke "Cock Brand") kaufe ich im Asialaden, sie hält gut verschlossen eine Ewigkeit im Kühlschrank.


Samstag
Wir haben endlich mal wieder einen Ausflug nach Gut Aiderbichl geschafft, einem Gnadenhof für Tiere nahe Salzburg. Veganes Schnitzel und Spaghetti mit Sojabolognese, Knuddeln mit geretteten Ziegen, Ponies und Kälbchen und strahlender Sonnenschein. Hach.


Sonntag
Heute darf ich etwas Vorfreude verbreiten: Ich bin nächste Woche Freitag in Linz für die Präsentation meines Buches "Vegan für Naschkatzen" - schaut doch um 17:00 in dem Thalia auf der Landstraße vorbei! Und ich darf am 7. März auf der Veggie Planet Bregenz über mein Blogger-Dasein und die Entstehung meines Buches plaudern. Hurra!

Kommentare:

  1. Mann, da wird man ja richtig neidisch. Das sieht alles sooo lecker aus 0.o

    AntwortenLöschen
  2. Och, schaut das alles lecker aus! Vor allem auf das Frühstück bin ich ein klitzekleines bisschen neidisch. (;

    Liebe Grüße,

    Johanna

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr, von Euch zu hören! Vorschläge, Ideen, Lob, eine andere Meinung (respektvoll, please) - immer her damit!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...