19. Februar 2012

SPAR Veggie - was es bedeutet und wie es schmeckt

Es tut sich etwas... langsam, aber doch. Als ich vor drei Jahren vegan wurde, hatte zwar Sojamilch schon Einzug in die Supermarkt-Regale gehalten, und gelegentlich stolperte man über einen veganen Aufstrich oder eine andere Kuriosität, aber das war es dann auch schon wieder. Plötzlich jedoch quillt in den Supermärkten an jeder Ecke ein veganes Produkt hervor. Vor kurzem erst hat die große österreichische Supermarkt-Kette SPAR ihre neue Linie "Veggie" vorgestellt - über 40 vegetarische und vegane Produkte, in modernen Verpackungen und für alle Lebenslagen: Von Süßigkeiten über Fertiggerichte bis hin zu Grundlagen des veganen Lebens (Mayonnaise!) ist alles dabei. Alles ist wunderbar übersichtlich ausgezeichnet, "vegan" oder "vegetarisch" wird nicht mehr schüchtern auf der Rückseite in mikroskopisch kleiner Schrift angeführt, sondern stolz vorne als Logo präsentiert. Außerdem haben diese Produkte plötzlich den Schritt aus der Frischkornbrei- und Diabetiker-Ecke geschafft und dürfen nun bei den regulären Fertiggerichten und Produkten Platz nehmen. Und während mir klar ist, dass SPAR dies alles natürlich aus finanziellen Interesse tut, singt mein Herz jedes Mal, wenn ich die Produkte sehe: Denn wenn eine große Supermarkt-Kette der Überzeugung ist, dass sich mit Veggie-Essen Geld verdienen lässt, dann werden wir immer mehr. Wir - die VegetarierInnen, VeganerInnen, solche, die es gerne wären, und diejenigen, die es einfach gut finden. Dann ist die kritische Masse derer, die sich nicht mehr mit Billig-Fleisch und Käfigeiern in Keksen abspeisen lässt, bald erreicht. Und das bietet so viele Chancen, dass mir die Knie weich werden: Mehr tierfreundliche Produkte, mehr Zugänglichkeit des Veganismus - endlich raus aus der Nische und rein in die Köpfe. Ja, ich mag idealistisch sein, aber wie sagt man so schön? Dream big.

Auch wenn SPAR leider nicht mich als Werbe-Testimonial für die Veggie-Linie engagiert hat*, ich darf trotzdem ein wenig schwärmen. Denn wenn mich nun jemand fragt, wo ich den eigentlich veganen Gyros kaufe, oder cremige Feinkost-Salate, oder veganen Aufschnitt, oder wo zum Teufel man denn eigentlich vegane Mayonnaise herbekommt, dann kann ich einfach auf den Supermarkt um die Ecke verweisen (wörtlich genommen!). Das bedeutet nicht, dass ich Bio-Märkte, Reformhäuser oder vegane Onlineshops nicht ganz toll finde, aber seien wir mal ehrlich: Die meisten Leute kaufen im Supermarkt ein. Und wenn man dort ganz easy vegane Produkte kaufen kann, wird ein veganes Leben (oder zumindest eine vegane Mahlzeit) plötzlich viel leichter, nachvollziehbarer und vielleicht sogar reizvoller.


Ja, ich komme zu Ende. Ihr findet mein Geschwafel darüber, wie ich im nächstgelegenen SPAR-Markt ein wenig Tränchen drücke und von einer veganen Welt träume, sicherlich total rührend, aber mal ehrlich: Es interessiert euch doch nur, wie denn das Zeug eigentlich schmeckt, nicht wahr? Während ich noch nicht alles durchprobiert habe, haben einige Produkte schon den Weg in meinen Kühlschrank und in meinen Bauch gefunden. Allen voran der vegane Gyros, der ist genauso, wie man ihn kennt: Würzig, gute Konsistenz, macht sich gut neben etwas veganer Joghurt-Sauce und kann ohne Probleme weiterempfohlen werden. Auch der Aufschnitt ist gut, in etwas dickeren Scheiben geschnitten, und eignet er sich für ein herzhaftes Wurstbrot oder vielleicht auch als pikante Essig-Wurst. Einfach fabelhaft sind die Bratstreifen, die wir auf unserem Kontaktgrill zubereiten, und die eine ideale Füllung für Sandwiches oder Wraps darstellen, aber auch in Reisgerichten oder cremigen Saucen eine gute Figur machen würden. Wer diesen Artikel aufmerksam gelesen hat, ahnt vielleicht schon, wovon ich restlos begeistert bin: Ja, es ist die vegane Mayo. Cremig, würzig und einfach so, wie man sie kennt, ist dieser weiße Traum eine Offenbarung - nun steht dem leckeren veganen Kartoffel- oder Nudelsalat nichts mehr im Weg. Und auch zu Pommes schmeckt sie ausgezeichnet. Die vegane Revolution bringt uns offensichtlich ganz fabelhafte Mayonnaise, und ich habe nichts dagegen.

Welche Produkte habt ihr schon probiert?

*Hallo? SPAR-Marketing, seid ihr da? Ich würde zur Verfügung stehen, und mache euch auch einen besseren Preis als Gwyneth! Und ich würde euch sogar einen Kuchen backen... nein?

Kommentare:

  1. In Deutschland ist Spar anscheinend Edeka. Hoffentlich gibt es das da auch!

    AntwortenLöschen
  2. @Hazel-Dazel: also in D gibt es auch Spar, aber nicht so häufig.

    Lg Federchen

    AntwortenLöschen
  3. Ich war gestern auch ganz aus dem Häuschen, als ich Tofu bei Netto entdeckt habe - sowas hab ich bei uns vorher noch nicht gesehen^^
    Aber sowas Tolles wie vegane Mayo gibts bei uns natürlich nicht :( Spar, komm auch im mein kleines deutsches Dorf!

    AntwortenLöschen
  4. Wir haben schon das ('leider' nur vegetarische) Cordon Bleu probiert, das war wirklich sehr lecker. Aber richtig süchtig bin ich nach dem Hummus - ob mit Karottensticks oder auf Weißbrot, ich kann einfach nicht genug davon bekommen. Im Kühlschrank warten bereits die Bratstreifen auf ihren Einsatz, ich werde das dann auch mal auf dem Kontaktgrill versuchen...
    Ich stimme dir jedenfalls in punkto optimistische Zukunftsvisionen zu. Auch wenn ich nicht unbedingt den Eindruck habe, dass mehr Menschen sich fleischlos oder gar tierproduktfrei ernähren - die Tatsache, dass eine große Supermarktkette eine derart große Produktpalette mit so viel Werbung auf den Markt wirft, spricht wohl dafür, dass es sich mittlerweile finanziell lohnt, unsere Wünsche zu bedienen. Das gibt schon Grund zur Hoffnung!

    AntwortenLöschen
  5. Vorsicht, im Aufschnitt ist Glutamat!

    AntwortenLöschen
  6. "wenn eine große Supermarkt-Kette der Überzeugung ist, dass sich mit Veggie-Essen Geld verdienen lässt, dann werden wir immer mehr." Jaaaa =D Ich freu mich auch über jedes neue vegane Produkt. Habe letztens im REWE Alpro Soya "Sahnejoghurt" kaufen können und hab mir schon wieder einen abgefreut XD

    Schade, dass ich hier keinen Spar habe. Dafür aber einen Netto, und deren Bratstreifen sind identisch verpackt, nur dass die Farbgebung und das Motiv anders sind. Wird sicher dasselbe sein =D Und die haben auch vegane Bolognese in so einer Verpackung =D

    Ich freu mich mit diiiir =)

    AntwortenLöschen
  7. Oh das ist ja super!! Leider habe ich keinen SPAR in meiner Nähe :(

    AntwortenLöschen
  8. Ach Schade, ich war schon ganz begeistert, leider gibt es die Produkte wohl nicht in Deutschland :(

    AntwortenLöschen
  9. Leider gibt´s hier keinen Spar. Aber sind die Produkte nicht eh erstmal nur für Ö?

    Ich bin ja echt sauneidisch, vegane Mayo hätte ich hier auch gerne...

    Wir haben hier ja auch so ein paar Supermärkte, die sowas führen (Aldi süd und Netto) aber so ne tolle eigene Linie mit ganzen 40 Produkten, sowas ist schon was besonderes...*neid*

    AntwortenLöschen
  10. Danke für den Tipp mit der veganen Mayo - die ist mir im SPAR noch gar nicht aufgefallen :)

    Ich finds auch toll, dass es immer mehr vegetarische Produkte ganz normal im Geschäft gibt und man nicht immer extra wohin fahren muss um sich mit Essen einzudecken .. tolle Entwicklung ist das, danke für den Beitrag!

    AntwortenLöschen
  11. http://www.fruchtportal.de/aktuelles/lesen/40239/SPAR-fuehrt-neue-Eigenmarke-Veggie-ein-fleischlos-und-geschmackvoll-geniessen

    AntwortenLöschen
  12. Ich ess grad das Bio-Chili con Carne von Veggie und muss sagen, es ist ausgezeichnet.
    Das Cordon Bleu ist auch genial.
    Sehr gut ist der Tramenzini-Aufstrich, Karotten- und Tomate-Oliven-Aufstrich sind hier eher fad im Geschmack.

    Für Cornflakes, Müsli etc. kann ich nur Alpro-Soja empfehlen, gibt es auch in light. Und die Alpro-Soja-Butter ist auch ein Gedicht.

    Was ich echt ekelhaft finde, ist das Joghurt von Alpro-Soja.

    AntwortenLöschen
  13. Hallo zusammen. Ich bin schon seit über 30 Jahren Ovo-Lacto-Vegetarier. Insbesondere wegen der perversen Aufzucht und Tötung der armen Geschöpfe. Die Ignoranz der Gesellschaft gegenüber den wahren Dramen, die hinter der Fisch- und Fleischproduktion stecken, ist erschreckend. Der Verein gegen Tierfabriken (www.vgt.ch) zeigt dies in aller Deutlichkeit. Zu Beginn war es sehr schwierig, in einem Restaurant ausser Pasta, Pizza, Salat und Gemüseteller etwas Essbares zu finden. Fast alle sprachen damals beim Fleischverzicht von Sektiererei, fehlenden Vitaminen und Eiweissen. Zu missionieren war zwecklos. Es freut mich daher ungemein, solche Nachrichten wie die von SPAR zu lesen und sehe eine stete Zunahme der Gruppe von Veganern und Vegetariern jeder Art. Diese Entwicklung scheint sogar exponentiell zuzunehmen. Das ist wohl der wirksamste Schlag gegen die Fleischmafia ;-)

    AntwortenLöschen
  14. Was mich an Spar Veggie stört, ist, dass bis auf den Tofu alles nur so vor Fett trieft. Ausprobiert habe ich bis jetzt nur das Gyros. Schmeckt überhaupt nicht nach Griechenland, ich war enttäuscht. Da mache ich mir lieber meinen Seitan selbst, brate ihn an und würze ihn ordentlich.

    Dann war da noch der Aufschnitt. Den fand ich wirklich widerlich ! Schwammig und fettig, mehr war das nicht.

    AntwortenLöschen
  15. Die Tofus sind nach wie vor lecker, die Hummusaufstriche, Chili con Carne und Gulasch ebenfalls.
    Aber das Beste sind für mich immer noch die Tofu-Seithan-Bällchen!

    Allerdings find ich die Gemüselaibchen nicht so gut, sind mir zu fettig.
    Die "Wurst"scheiben find ich zu scharf.

    Freue mich zwar auch über die neue Linie, aber zum Teil finde ich es schon als kleinen Beschiss- die vetarische Pizza ist eigentlich ja nur eine gewöhnliche Pizza Margherita.

    AntwortenLöschen
  16. hallo claudia!
    ich freu mich mit dir!
    aber: vegane mayo ist sooo einfach herzustellen, dass es echt überflüssig ist, die fertig zu kaufen :
    olivenöl und sojamilch für ca. 1-2 std in den gefrierschrank,(der trick ist wirklich, die flüssigkeiten saukalt zu verarbeiten.) 100ml milch mit 1EL weißen balsamico essig vermischen. mit dem pürierstab mixen und langsam das olivenöl zu gießen, etwa 250ml. mixen, bis es standfest ist.danach mit senf, salz und pfeffer abschmecken. fertig!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hi susanne,

      das ist echt seltsam - bei mir klappts nur, wenn die zutaten zimmertemperatur haben. habe dieses rezept verwendet:

      http://apfelvegetarier.blogspot.co.at/2012/04/vegane-mayonaisse-so-klappt-sie.html

      Löschen
  17. Ich finde die veganen Produkte von Spar auch ganz toll!! Spar und Hofer haben sehr sehr häufig die selben Hersteller, was glaube ich auch der Grund dafür ist, dass es nun bei Hofer auch Hummus, Tomaten-Basilikum-Aufstrich und Co. in veganer Form nur um einiges günstiger und mit mehr Inhalt gibt ;) Ich habe die Aufstriche beider Anbieter probiert und konnte geschmacklick keinen Unterschied feststellen. Auch in der Zutatenliste konnte ich bei Hofer nichts "unveganes" finden, aber nagelt mich bitte nicht fest...ich bin noch Anfängerin ;)
    Also wenn jemand ein bisschen mehr für ein bisschen weniger möchte lohnt sich ein Blick ins Hofer Kühlregal vielleicht...

    AntwortenLöschen
  18. Hey, weiß jemand wie es mit Lab ausschaut in dem Veggie Pizza - Käse? Ich dachte ziemlich lange Mozarella braucht keinen, habe mich dann gewudert, wenn ich ein mal bei einer die Zutaten gelesen habe...

    AntwortenLöschen
  19. SPAR gab es mal in Deutschland, ist aber mittlerweile "ausgestorben" und gibts wahrscheinlich maximal noch an der niederländischen / österreichischen Grenze.
    Ich bin ganz neidisch, dass SPAR ne ganze Linie für Veggies rausgebracht hat, aber ich bin ja bald in Wien - Da weiß ich, wo ich vorbeischauen muss ;)

    AntwortenLöschen
  20. oh, also ich muss sagen, ich war von den Veggie-Sachen nicht so begeistert wie ihr. Ich finde es ein bisschen schade, dass beispielsweise die Falafel nach nicht wirklich was schmecken. Bestätigt halt wieder das Klischee, dass Veganer nur Sachen essen, die nach nichts schmecken :(

    AntwortenLöschen
  21. haben sie die mayonnaise aus dem sortiment genommen? ich find die nämlich nirgendwo mehr!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr, von Euch zu hören! Vorschläge, Ideen, Lob, eine andere Meinung (respektvoll, please) - immer her damit!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...