6. November 2016

Meine vegane Woche - 31.10. - 6.11.


Montag
Halloween! Einer meiner liebsten Feiertage im Jahr, ganz knapp hinter Weihnachten. M und ich dekorierten unsere Wohung und genossen eine vegane Wurst- und Käseplatte, komplett mit Erdäpfelkas und Nudelsalat, dazu gab es gruselige Filme. Hurra!


Dienstag
Der 1. November ist Weltvegantag. Für mich war es der siebte (bald sind es acht Jahre!) und zur Feier des Tages gab es köstliche Chocolate Chip Brezel Cookies. Habt ihr sie schon entdeckt?


Mittwoch
Heute gibt es ein Geständnis: Gelegentlich geht es kulinarisch ordentlich in die Hose. Bestes Beispiel sind diese Kartoffeln, die ich in meinem Slow Cooker zubereiten wollte. Um es abzukürzen: Sie waren fast roh und gummiartig und ich konnte sie nicht mehr retten. Buhu. Aber ab und an haut man eben richtig daneben in der Küche. Zum Glück passiert es mir nicht zu oft! Was war euer letzter Küchen-Reinfall?


Donnerstag
Ganz entgegen den Klischees isst M wesentlich lieber als ich Salate. Und er verlangte lautstark nach einem riesigen Salat mit allem, was die Gemüselade her gibt. Grüner Salat, Paprika, Tomaten, Gurken, angebratene Kartofferl, Bohnen... mhm! Und wie so oft musste ich meinem lieben Mann zustimmen: Salat ist köstlich.


Freitag
Kennt ihr dieses Gefühl, wenn euch jeden Moment die Decke auf den Kopf fallen zu droht und ihr nur noch flüchten möchtet? Am Freitag buchten M und ich spontan eine Nacht in einem Hotel in München. Und wie jeder romantische Ausflug ging es auch hier nur um das Eine: Völlern. Den Abend verbrachten wir bei Hans im Glück, die tolle vegane Burger machen und deren Dip ich mir intravenös zuführen möchte.


Samstag 
Das Frühstück verbrachten M und ich im Royal-Kebabhaus mit veganem Dürüm, Döner und Börek. Herz, was willst du mehr? Später gab es die ersten gebrannten Erdnüsse der Saison, und zum Abendessen einen grandiosen Hummus-Teller am Viktualienmarkt. Und die Welt war wieder in Ordnung.




Sonntag
Der Morgen ist noch besser mit einer großen Portion Bananen-Pancakes mit Kokosflocken und Ahornsirup (das Rezept könnt ihr hier finden). Und seht ihr den kleinen Smiley auf der Banane? Das passiert, wenn M sie in die Finger bekommt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich immer sehr, von Euch zu hören! Vorschläge, Ideen, Lob, eine andere Meinung (respektvoll, please) - immer her damit!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...