20. September 2009

Vegan in Schottland Teil 1 - Edinburgh

Hallo ihr Lieben,

ich bin wieder im Lande, zurückgekehrt von einem fantastischen Trip aus dem wunderbaren Schottland! Schottland hat uns mit den beeindruckenden Landschaften in seinen Bann gezogen, und verwöhnte uns sogar an fast allen Tagen mit Sonnenschein! Ich hätte noch ewig in den Highlands bleiben können, aber naja... Jetzt folgt wie versprochen mein veganer Reisebericht, den ich in ein paar Teile aufspalten werde, da wir so viel erlebt haben. Teil 1 wird euch unsere Erfahrungen in Edinburgh zeigen - also, pack ma's!

Unterkunft

Ich hatte ein vegetarisches Bed and Breakfast (Six Mary's Place) herausgesucht, das noch dazu Wert auf Umweltschutz legt. Es war ganz ok dort, ein wenig teuer vielleicht, dafür war das Frühstück (Full Vegan Scottish Breakfast!) sehr gut, und der Service nett. Hier ist unser Zimmer, besonders süß fand ich den "Do not disturb"-Bären - aber ehrlich, wer will den kleinen Kerl schon vor die Zimmertüre setzen? Dann doch lieber in trauter Zweisamkeit unterbrochen werden.

Unser Zimmer mit Bärchi auf dem Bett

Essen

Generell war das Wetter auf der ganzen Reise sehr schön - in neun Tagen nur einer verregnet, aber dieser dafür gleich bei der Ankunft. So flüchteten wir nach einer anstrengenden Anreise (ich stehe nie wieder um 02:00 Früh auf, punkt) in ein vegetarisches Restaurant für unser Mittagessen.

Henderson's Bistro & Restaurant habe ich wie schon viele ander über happycow.net herausgesucht. Um es kurz zu machen: Ich war enttäuscht. Das Essen war sehr teuer, die Portionen klein und nur wenig gewürzt. M's Ofenkartoffel war in der Mitte noch hart - muss ich mehr sagen? Einzig der Kirschkuchen zum Nachtisch versöhnte mich etwas (aber nicht ganz). Einen Besuch kann ich nicht empfehlen, aber meine Bewertung basiert nur auf einer einzigen Erfahrung - vielleicht ist es sonst besser? Hier auf alle Fälle die Bilder dieses bescheidenen Essens.

Wer steht auf harte Kartoffeln? Niiieemand!

So lala: Veganer Haggis

Schon etwas besser: Kirschkuchen mit Soja-Creme

Auf alle Fälle einen Besuch wert ist der Baked Potato Shop, an dem man beim Aufstieg auf das Edinburgh Castle vorbeikommt. Hier gibt es Ofenkartoffeln (nona) in vielen Variationen. Hier das Menü (klick für größere Ansicht), wie ihr seht, gibt es viele vegane Kartöffelchen - mjam. Wir waren zwei Mal dort, so lecker war es!

Baked Potato Shop

Vegan: Curried Corn

Mhm.. veganes Chilli!

Ganz klar nicht vegan: M's Giganto-Kartoffel, haha.

Aber Vorsicht: Die Portionen sind echt lächerlich riesig, allein für den mittleren muss man schon sehr viel Hunger mitbringen. Noch dazu sind sie sehr günstig! Also ein Tipp für alle, die gerne gut, viel und preiswert essen. Hier die Bilder - wir waren zweimal dort. Bei dem Bild des Kartoffels mit Eimayo (von M) hätten wir eigentlich etwas daneben legen sollen, um die Größe zu demonstrieren - er war echt gigantisch, und M konnte ihn nicht annähernd aufessen! Ein Hinweis noch für Veganer: Verlangt bei der Zubereitung statt der Butter die Margerine.

Sightseeing

Edinburgh ist eine wunderschöne Stadt. Ein Ausflug dorthin zahlt sich auf alle Fälle aus. Auch den Besuch des Edinburgh Castles würde ich sehr empfehlen - die Burg bietet eine tolle, epische Atmosphäre in der man sich richtig in die Geschichte Schottland's einfühlen kann und außerdem viele schön gestaltete Ausstellungen.

Auf dem Weg zum Edinburgh Castle

Warten auf den 13 Uhr Kanonen-Schuss!

Auf dem Edinburgh Castle

Innenhof auf dem Castle

Ausblick vom Castle

Der Calton Hill bietet einen super Ausblick über die Stadt, und auch in das schöne, grüne Umland.

Blick vom Calton Hill

Natürlich sollte man nicht vergessen, auch in ein Pub einzukehren. Immerhin ist man in Schottland! Pub-Fotos werdet ihr daher noch einige sehen.. prost!

Pub

Soweit Teil 1 unseres Schottland-Abenteuers. Bleibt dran für unsere weiteren Stationen: Inverness, Fort William und Glasgow, sowie Tipps für Veganer on the Scottish Roads!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich immer sehr, von Euch zu hören! Vorschläge, Ideen, Lob, eine andere Meinung (respektvoll, please) - immer her damit!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...