27. Juli 2010

Freuden des Sommers...

Die Hitze des Sommers macht sich langsam bemerkbar - mir gehen die Essensfotos aus! Wenn es draussen so heiß ist, mag ich einfach nicht mehr kochen, und ernähre mich von Salaten und Wassermelone. Schmeckt zwar gut, aber leider ist es nicht so wahnsinnig fotogen. Da die Temperatur jetzt bei uns aber etwas abgekühlt hat, wird es mal Zeit für ein paar Bilder! Das hat mir bisher den Sommer versüßt:




Mhmm.. veganes Eis der Marke "Mio" (ich habe meines bei Billa gekauft). Kommt im 6er-Pack, und ich muss mich sehr beherrschen, nicht alles auf einmal aufzuessen!

Und schon angebissen!



Heidelbeeren! (Sorry für meine trockenen Hände - ich muss sie wohl wieder mit Handcreme von Alverde eincremen) Und überhaupt sind alle Beeren, die im Sommer so auf uns warten - Himbeeren, Stachelbeeren, Ribisel - sehr mjam!


Mit einer Freundin und ihrer Mama war ich beim Japaner essen. Es war wirklich gut (frische Zutaten, kein Glutamat), und das Schöne am Sommer ist, dass man draussen sitzen kann.

Avocado-Sushi und Nori-Rolle mit Gurke, Avocado und Mango
Tofu mit Gemüse!

Und jetzt brauch ich noch ein paar Empfehlungen: M und ich fahren bald nach Berlin - hurrah! Wo kann man lecker vegan speisen? Ich hab schon ein paar Restaurants auf meiner Liste, würd aber von euch noch gern hören, wo es richtig gut ist!

Kommentare:

  1. Naja, ich komm zwar nicht aus Berlin, aber als ich und meine Frau geheiratet haben gings erstmal von Hamburg nach Berlin ins Yoyo (http://www.yoyofoodworld.de/) richtig geile italienisch dünne leckere vegane Pizza mit Cheezly essen und noch nen Burger und Pipapo. War sehr geil... dann gings wieder nach Hamburg... und es hat sich gelohnt.
    Yellow Sunshine ist ja auch in aller Munde...

    AntwortenLöschen
  2. Natürlich im Mano Verde!! Superschick, tolles Ambiente, und sooo lecker. Ehrlich, wenn ihr nach Berlin fahrt, ist das Mano Verde einfach ein Muss =)

    AntwortenLöschen
  3. Ja, und was ich auch noch gerne ausprobiert hätte, aber leider keine Zeit mehr dazu hatte (das steht beim nächsten Berlin-Besuch aber unbedingt auf dem Programm!), ist das hier, das scheint mir auch ganz toll zu sein:

    http://hanswurstcafe.com/

    AntwortenLöschen
  4. Meine Lieblinge in Berlin waren definitv Yoyo, Hans Wurst, Yellow Sunshine, Café V, Cupcake und so viele mehr, die mir gerade nicht mehr einfallen.
    Für die Adressen und so weiter, braucht man ja nur ein wenig googlen (oder auf berlin-vegan.de gucken), wobei es meistens auch schon reicht ein bisschen durch Kreuzberg zu schlendern, da gibt's so viel! Ach, das weckt Erinnerungen und Sehnsucht, ich will auch!

    Ich wünsche viel Spaß und lasst es euch schmecken ;3

    AntwortenLöschen
  5. wow, danke für diesen artikel. der ist zwar schon etwas älter, aber ich mag ihn. und ich denke, ich sollte dringend versuchen, mir einige der bücher schenken zu lassen, denn in meiner ortsansässigen bibliothek ist "eating animals" zwar dauerhaft verliehen, aber nach zwei weiteren werken zum thema vegan ist das buchkontingent auch erschöpft.
    einen schöntag wünsche ich dir, ich hoffe, du hast nichts dagegen, dass ich deinen artikel auf meiner seite erwähne
    lieben gruß
    jule

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr, von Euch zu hören! Vorschläge, Ideen, Lob, eine andere Meinung (respektvoll, please) - immer her damit!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...