16. Januar 2011

Die faule Veganerin

Ja, ich koche gerne. Und viel. Wir gehen eigentlich ziemlich selten in Restaurants. Bei uns wird daheim viel gerührt, gewürfelt, gedünstet, geknetet und gebacken. Wenn ich etwas Bestimmtes essen möchte, kremple ich die Ärmel hoch und mach' es selbst. Einfach so.

Aber ganz, ganz selten ist es trotzdem fein, sich aus dem Supermarkt ein Fertiggericht zu holen und praktisch aus der Packung zu essen (ok, das mach ich nicht wirklich..). Klar, die Fertiggerichte sind nicht gesund, aber allein die Tatsache, dass es in den Supermärkten mittlerweile vegane Fertiggerichte gibt, zieht mich an. Mein aktueller Favorit ist der vegane Burger der französischen Firma "Sojasun" mit Soja-Laibchen und cremiger Curry-Sauce - yumyumyummy. Ja, die Zutatenliste ist ellenlang. Ja, es ist ernährungstechnisch vermutlich keine ideale Wahl. Aber ich kann einen veganen (in Worten: VEGANEN) Burger bei Merkur (österreichischer Supermarkt) kaufen, und das ist für mich echt ein Hit. Denn auch VeganerInnen sollen mal faul sein dürfen.
 So sieht er aus...

...aufgeschnitten und angebissen. Serviert mit Bohnensalat und Ofen-Pommes.

Kommentare:

  1. Ich finde es vollkommen okay mal faul zu sein und Fertigessen zu futtern. Und solange es nicht zu häufig vorkommt schadets auch der Gesundheit nicht.
    Und du hast dir ja doch wieder was selbst dazu gekocht, also die Pommes und den Bohnensalat. ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Ab und zu darf man das mal, man hat ja auch nicht immer Zeit für was selbstgemachtes :-) Was kostet dieser Burger denn im Supermarkt?

    AntwortenLöschen
  3. Ich muss zugeben, unter der Woche bin ich auch extrem kochfaul.... Nach Feierabend hat man einfach so einen großen Hunger, das es schnell gehen muss und dann greift mal halt wieder zu Fertigprodukten.... Aber na ja, ich gelobe Besserung ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Claudia!
    Ich habe eine ganz blöde Frage bzw. Bitte an dich!
    Vor ca 2 Jahren war in Frankreich und hatte mir dort in einem Supermarkt unter anderem auch die Sojasun-Burger geholt.
    Ich habe die dinge einfach geliebt!!!
    Da ich aber in Köln wohne, kann ich leider nicht einfach mal so nach Frankreich fahren und sie mir wieder besorgen.
    Und so kommt es das sich die Burger seit zwei Jahren sogar in meine Träume einschleichen!!!
    Ich habe auch alles versucht, um irgendwie an die Dinger ranzukommen, alle Veganen Online Shops angeschrieben,
    Sojasun angeschrieben etc.
    Nun wäre meine blöde Frage an dich,
    könntest du mir etwas davon besorgen und per Post zuschicken???
    Ich würde dir das Geld auch im Voraus überweisen.
    Bin echt verzweifelt, weil ich so süchtig nach den Dingern bin :)

    Liebste Grüße,
    Feline (imaginary92(at)live(punkt)de)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr, von Euch zu hören! Vorschläge, Ideen, Lob, eine andere Meinung (respektvoll, please) - immer her damit!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...