16. November 2010

Vegan MoFo XII

 Cremige Apfel-Torte - Veganisiert!


Auf diesem Blog habe ich ein Rezept für Apfel-Pudding-Torte gefunden. Das musste natürlich veganisiert werden! Herausgekommen ist dieses leckere Teilchen - da meine Pudding-Schicht etwas dünner ist, heißt es bei mir jetzt einfach Cremige Apfel-Torte. Eine ordentliche Schicht Soyatoo mit Zimt rundet dieses Dessert ab. Das Rezept ist wirklich lang, und hat einige Arbeitsschritte, es ist die Mühe aber auf alle Fälle wert!


TORTENBODEN
100 Gramm vegane  Butter, Zimmertemperatur
100 Gramm Staubzucker (Puderzucker)
1 Pack. Bourbon-Vanillezucker
2 EL Soja-Joghurt Natur
1 Prise  Salz (ca. 1/8 TL)
6 EL Sojamilch
20 Gramm  Kristallzucker
2 Ei-Ersatz, nach Packungsanleitung zubereitet (oder 2 EL Sojamehl mit 4 EL Wasser vermischt)
110 Gramm  Mehl glatt
1 gestr. TL  Backpulver

Zimmerwarme Butter klein schneiden und mit Staub- und Vanillezucker sowie Salz
mit dem Handmixer schaumig rühren. Soja-Joghurt, Sojamilch, Zucker und Ei-Ersatz hineinrühren. Mehl mit Backpulver verrühren, und mit den anderen Zutaten vermischen - jetzt aber mit der Hand, nicht mehr mit dem Handmixer.
Eine Springform (24cm) sehr gut einfetten (oder mit Backpapier auslegen), Teig gleichmässig hineinfüllen und bei 180 Grad ca. 25 Minuten backen, oder bis ein Zahnstocher, in die Mitte gestochen, sauber wieder herauskommt. Auskühlen lassen, und vorsichtig aus der Form lösen.

APFELFÜLLUNG
400 Gramm (Säuerliche) Äpfel
25 Gramm Staubzucker
1 Pack. Bourbon-Vanillezucker
1 Prise  Zimt gemahlen (ca. 1/8 TL)
1/16 Ltr. Wasser
2 Essl. Zitronensaft
1/2 Pack. Vanille-Puddingpulver (meine hatte 24 Gramm, also 12 Gramm für eine halbe Packung, der Rest wird unten gebraucht!)

Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in 1 cm. grosse Würfel schneiden. Würfel mit Staub- und Vanillezucker, Prise Zimt sowie den Zitronensaft und dem Wasser bei geringer Hitze zugedeckt etwa 5 Min. dünsten. Puddingpulver mit 2 EL Wasser glatt rühren, mit einem Kochlöffel unter
die gedünsteten Äpfel rühren und noch etwa 1 Min. kochen. In eine Schüssel füllen und auskühlen lassen.

ZWISCHENSCHRITT
Auf den ausgekühlten Tortenboden gleichmäßig die Apfelfüllung streichen. Kaltstellen.

PUDDINGSCHICHT  
1/8 Ltr. Sojamilch
1/2 Pack. Vanille-Puddingpulver
25 Gramm  Staubzucker
1 TL Agar-Agar
2 gehäufte EL Soja-Joghurt

2 Esslöffel Sojamilch mit Puddingpulver und Zucker verrühren. Restliche Sojamilch aufkochen, von der Hitze nehmen, Puddingpulver und das Agar-Agar mit einem Schneebesen unterrühren und bei geringer Hitze unter ständigem Rühren aufkochen lassen (ACHTUNG: Sollte das Klumpen - so wie bei mir, ähem - schnell in den Mixer damit und die Klumpen kleinmixen, das hilft), dann das Soja-Joghurt rasch unterheben. Noch warm auf die Torte mit der Apfelschicht giessen, und gleichmäßig verstreichen. Kühlstellen, bis die Pudding-Schicht fest ist.

ZUM BESTREICHEN
1/2 Packung Soyatoo, gut gekühlt
1 ordentliche Prise Zimt

Die Soyatoo mit dem Zimt aufschlagen. Gleichmäßig auf die Torte streichen. Gut kühl stellen, am besten über Nacht. Enjoy!

Kommentare:

  1. Toll Claudia! Ohne Thermomix würd ich das Rezept ganz sicher NIE backen weils einfach so arbeitsintensiv ist. Glückwunsch, daß du das gemacht hast. Vielleicht probier ich mal die vegane Version wenn ich alle Zutaten im Haus hab!
    liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  2. Hab ich gerade nachgebacken.
    Leider ist mir wohl was bei dem Teig schief gegangen, der ist mir gerade ganz zum Schluss "auseinander gefallen". Soll heißen, gerissen bei Bewegung. : (

    Aber schmecken tut er fabulös!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr, von Euch zu hören! Vorschläge, Ideen, Lob, eine andere Meinung (respektvoll, please) - immer her damit!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...