30. Oktober 2011

Vegan MoFo XXI

 

Ich bin der Pawlow'sche Hund. Allerdings reagiere ich nicht auf ein Glöckchen, das mir den vollen Futtertrog signalisiert. Ich bin vielfältiger und bekomme daher von allem möglichen Hunger. Höre ich Eros Ramazotti auf Italienisch Liebesschwüre hauchen, bekomme ich Lust auf Pizza, Tiramisu und schweren Rotwein. Wenn ich Panflöten höre, dann denke ich an Frühlingsrollen und gebratenen Reis. Bei County Music mit ihren fröhlichen Banjos und eigenartigen Texten (I had a one night stand with my best friend's baby sister... aha) stehe ich praktisch schon in der Küche und brate Burger und trinke ein kühles Bier dazu. Und wenn ich indische Musik höre, dann träume ich von Dhal, Chana Masala und knusprigem Roti. Dieses Wochenende besuchte ich mit meiner Mutter gleich zwei Yoga-Kurse, bei denen die indische Musik ja bekanntlich auch nicht zu knapp bemessen ist. Kein Wunder, dass heute Mittag alles in mir nach Linsen schrie. Wie gut, dass diese Linsensuppe schnell zu machen ist und hervorragend schmeckt. Damit bin ich zufrieden, bis mich ein neues Musikstück zum nächsten Appetit führt. Geht es nur mir so oder bekommt ihr auch von den seltsamsten Dingen Hunger?

Linsensuppe (Glutenfrei)

1 - 2 EL Öl
1 kleine Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 kleine Karotte
1 EL Tomatenmark
190 Gramm rote Linsen, kurz abgespült
900ml Gemüsesuppe
1 1/2 TL Cumin
1 Messerspitze Koriander
1 Messerspitze Chili-Pulver, mehr nach Belieben
2 EL Zitronensaft
Salz

Die Linsen in einem Sieb waschen und abtropfen lassen. Zwiebel & die Karotte schälen und würfeln. Das Öl in einem Suppentopf erhitzen, Zwiebel & Karotte dazugeben und andünsten, bis der Zwiebel weich ist. Den gepressten Knoblauch und das Tomatenmark hinzufügen, und ca. 2 Minuten weiter andünsten. Linsen, Suppe, Cumin, Koriander und Chili-Pulver dazugeben und köcheln lassen, bis die Linsen weich sind (ca. 20 bis 30 Minuten). Den Zitronensaft dazugeben, mit Salz und ev. mehr Chili-Pulver abschmecken.


Meine Lieben, das war es mit dem Vegan MoFo. Schön war's, und danke an alle für Lesen und Kommentieren. Totally Veg! kehrt nun wieder zum üblichen Posting zurück. Aber keine Angst, es erwarten euch auch so viele leckere Speisen, mehr oder weniger interessante Details aus meinem Leben und natürlich viele Rezepte. Namasté!

Kommentare:

  1. tolles rezept!! vielen dank!!
    habe das tomatenmark durch frische tomaten ersetzt, sonst ziemlich alles gleich gemacht...toll, dass man so schnell und einfach eine linsensuppe machen kann!!

    AntwortenLöschen
  2. Bei den herbstlichen Temperaturen bekomme ich wieder Lust auf Suppe, deswegen habe ich heute direkt deine Linsensuppe gekocht. Schnell, einfach, so lecker - und perfekt zum Mitnehmen ins Büro.

    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr, von Euch zu hören! Vorschläge, Ideen, Lob, eine andere Meinung (respektvoll, please) - immer her damit!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...