18. Dezember 2016

Peppermint Hot Chocolate

Heiße Schokolade gehört einfach zur Weihnachtszeit. Und es gibt kaum etwas Besseres, als nach einem Spaziergang oder dem Nachhauseweg sich komplett durchgefroren eine heiße Schokolade zuzubereiten und sie auf der Couch zu schlürfen. Warum nicht mal diese Version mit Minze probieren? Der Pfefferminz-Geschmack ist dezent und macht die heiße Schoko zu etwas Besonderem!


Peppermint Hot Chocolat (für 1 Person)

200 ml Wasser
1 Beutel Pfefferminztee
150 ml Sojamilch (oder andere pflanzliche Milch)
1 - 2 EL Kakaopulver
2 TL Agavensirup (oder Zucker)

Das Wasser zum Kochen bringen und den Teebeutel hineingeben. Für etwa 15 - 30 Minuten ziehen lassen kann (je länger, desto intensiver der Pfefferminzgeschmack). Danach die Milch in einem Topf erhitzen und den Pfefferminztee dazugeben. Das Kakaopulver und den Agavensirup hinzugeben und erwärmen. In eine große Tasse füllen und genießen!

Kommentare:

  1. .. ich schließ mich Vanessa an :)) Total gute Idee.. werde ich wahrscheinlich nach meinem veganen Raclette als Nachthupferl zu Silvester machen ;) LG Melanie http://www.kochtrotz.de/2016/12/18/spekulatiuscreme-mit-einfachen-kekse-super-einfach-und-schnell/

    AntwortenLöschen
  2. Eine tolle Idee, die ich nun schon mehrfach nachgekocht habe! Der Geschmack ist top, leider ist die Konsistenz jedoch sehr wässrig. Ich habe nun versucht die Verhältnisse Sojamilch:Tee zu ändern und z.B. 2 Teebeutel statt einen zu nehmen. Die Konsistenz wird dadurch besser, leider ist die Minznote dann nur noch sehr dezent... Hoffe, dass ich da noch eine Lösung finde, denn wie gesagt: es ist soo lecker!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr, von Euch zu hören! Vorschläge, Ideen, Lob, eine andere Meinung (respektvoll, please) - immer her damit!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...